Animalhope Tierhilfe Nitra


ANGELITO (Ö) Zuhause gefunden +++


Angelito.jpg

Alter: ca. 1 Jahr (07/2017)
Rasse: Jack Russell-Parsonterrier-Mix
Geschlecht: Rüde kastriert
Größe: klein

ANGELITO ist ein ca. 1-jähriger, kastrierter Jack Russell/Parsonterriermixrüde, der gemeinsam mit 11 weiteren Hunden (eigene Steckbriefe) geholt werden musste, nachdem der Besitzer tot aufgefunden wurde. Der Mann der kaum Kontakt mit seiner Familie und Nachbarn hatte, war bereits mindestens 2 Wochen tot und die Hundegruppe deswegen ziemlich verängstigt und verstört. Sie hatten offensichtlich immer nur im ziemlich abgeschotteten Garten gelebt und nichts von der "Welt draußen" kennengelernt, Halsband und Leine haben sie nicht gekannt. Es ist daher nicht verwunderlich dass sie fremden Menschen gegenüber skeptisch und reserviert sind und eine Weile brauchen bis sie auftauen. Sie werden aber schon jetzt im Auffanglager zugänglicher und aufgeschlossener.

Angelito (Schulterhöhe ca. 38 cm) gehört zu den mutigeren und aufgeschlosseneren Hunden der Gruppe und ist ein wirklich hübsches Bürschchen. Mit anderen Hunden ist er problemlos verträglich.

Angelito wünscht sich ein Zuhause bei ruhigen, geduldigen und einfühlsamen Menschen, die ihm anfangs die Zeit geben die er braucht um aufzubauen und ihm alles zeigen, was zu einem glücklichen Hundeleben dazugehört.

UPDATE:
Angelito befindet sich bei einer Pflegefamilie in Niederösterreich und kann gerne besucht werden.

Zusatz-Info
Herkunft: Nitra/Sk

Verträglichkeit
zu Kindern: nicht bekannt
zu Katzen: nicht bekannt
zu Hunden: Ja

Kontakt
Standort: Niederösterreich
Kontaktperson: Anna Luckmann
Telefon: 0650/88 33 550 od. 0664 386 08 58
hunde@animalhope-nitra.at

20171027

13 Dateien, letzte Aktualisierung am 12. November 2017
Album 0 mal aufgerufen

KAPPO "Ares" (Ö) +++


Kappo_28129.jpg

Kappo ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Er ist nach einer Not-OP aufgrund eines Darmrisses verstorben. Kappo hatte vor einiger Zeit einen Fremdkörper verschluckt, wurde damals operiert und alles war wieder ok - leider nur für kurze Zeit.

Kappo machs gut im Land hinter der Regenbogenbrücke. Lauf unbeschwert und und frei!

Wir werden dich nie vergessen!

-------------------------------------------------------------------------------

Alter: 7 Jahre (07/2017)
Rasse: Pitbullmix
Geschlecht: Rüde kastriert
Größe: mittel

KAPPO „Ares“ ist ein ca. 7 alter, kastrierter Pitbullmixrüde, der auf der Suche nach einem neuen Zuhause ist, da er sich an das neu angekommene Baby leider nicht gewöhnt, obwohl er Kinder mag und seine Familie sich deshalb schweren Herzens von ihm trennen muss.

Kappo ist ein freundlicher, sehr menschenbezogener und anhänglicher Bursche der es liebt wenn man ihn ausgiebig streichelt und verwöhnt. Er ist ein wirklich schöner Rüde, mit einer Schulterhöhe von ca. 50 cm und rassetypisch lebhaft und aktiv.
Ares geht gerne spazieren, geht auch meistens brav an der Leine und kann auch im Auto mitfahren, auch wenn das oft sehr aufregend findet. Er kann auch einige Zeit alleine zu Hause bleiben, meldet nur kurz wenn Unruhe vor der Tür ist und schläft dann wieder weiter.

In ungewohnten Situation ist er anfangs etwas nervös, aber wenn seine Menschen ihm zeigen, dass alles in Ordnung ist, entspannt er sich schnell wieder. Andere Rüden mag er nicht, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie. Katzen und andere Kleintiere wecken seinen Jagdinstinkt und sollten nicht im gemeinsamen Haushalt leben.
Ares hat eine Futtermittelallergie, aber mit dem richtigen Futter ist das gut in den Griff zu bekommen und eine Gräseallergie im Sommer ist mit Pfoten waschen nach dem Spaziergang auch kein Problem für ihn.

Ares wünscht sich ein neues Zuhause bei Menschen, idealerweise Rassekennern, die seine anhängliche Art zu schätzen wissen und auf der Suche nach einem neuen Familienmitglied sind.

Zusatz-Info
Abgabegrund: wurde in der Tötung abgegeben
Herkunft: Nitra/SK

Verträglichkeit
zu Kindern: Ja
zu Katzen: Nein
zu Hunden: siehe Text

Kontakt
Standort: Wien
Kontaktperson: Anna Luckmann
Telefon: 0650/8833550
hunde@animalhope-nitra.at

28 Dateien, letzte Aktualisierung am 09. Oktober 2017
Album 0 mal aufgerufen

CARISMA (D) VERMITTELT +++


Carisma_28129.jpg

Carisma ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie durfte noch 1,5 Jahre bei ihrer neuen Familie verbringen. Diese Zeit war wohl die schönste ihres Lebens.

Liebe Carisma, wir sind froh, dass du deine letzten Monate in Geborgenheit und Wärme verbringen konntest, geliebt und umsorgt. Und wir sind traurig, dass dir nicht mehr dieser Zeit vergönnt war.

Ein großes Dankeschön an Carismas Familie, die sich nicht gescheut hat einem "alten Hund" ein Heim zu geben und Carisma noch ihm hohen Alter gezeigt hat, wie lebenswert das Leben sein kann.

Liebe Carisma, komm gut an im Land hinter dem Regenbogen und lass uns alle grüßen! Wir werden dich nie vergessen!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Alter: ca. 10 Jahre (04/2016)
Rasse: Spitz-Mix
Geschlecht: Hündin kastriert
Größe: mittel

CARISMA ist eine über 10 Jahre alte, kastrierte Spitzmixhündin, mit ihren beiden Söhnen CURTIS und CRACKER (eigene Steckbriefe) abgeholt werden musste, nachdem Ihr Besitzer gestorben war und die Angehörigen zwar Interesse am Erbe, nicht jedoch an den Hunden hatten.

Carisma - die in absehbarer Zeit kastriert wird, hat zwei Knoten in der Milchleiste die bei der Kastration auch gleich entfernt werden, natürlich auf Kosten des Vereins. Sie hat eine Schulterhöhe von ca. 38 cm und ist eine lliebenswerte, freundliche und anhängliche Hündin, die völlig verzweifelt darüber ist hinter Gitter sitzen müssen. Mit anderen Hunden ist sie problemlos verträglich.

Carisma wartet sehnsüchtig auf ein neues Zuhause bei Menschen, die sie richtig liebhaben! Bei wem darf sie bald einziehen? Auch ein Pflegeplatz als Sprungbrett in ein glückliches Hundeleben würde ihr sehr helfen.

UPDATE:
Carisma befindet sich mittlerweile bei einer Pflegefamilie in Deutschland (Hessen) und kann gerne besucht werden.

Zusatz-Info
Herkunft: Nitra/Sk

Verträglichkeit
zu Kindern: nicht bekannt
zu Katzen: nicht bekannt
zu Hunden: Ja

Kontakt
Standort: 35398 Giessen/Hessen/D
Kontaktperson: Frau Ebert bzw. Frau Holtzhausser
Telefon:+49 160 97479492 bzw. +49 174-1671248
Liane@animalhope-nitra.at

20170429

11 Dateien, letzte Aktualisierung am 10. April 2016
Album 0 mal aufgerufen

BELLA 26 +++


Bella26.jpg

Bella ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Der Krebs hat ihr keine Zeit mehr gelassen und so musste sie ihre letzte Reise antreten ohne noch die Liebe und Geborgenheit einer ganz eigenen Familie spüren zu können.

Liebe Bella, komm gut rüber und lass uns alle grüßen. Lauf unbeschwert und ohne Schmerzen, ausgelassen und frei.

Wir werden dich nie vergessen!

---------------------------------------------------------------------------------------

Alter: ca. 5 Jahre (2017)
Rasse: Cuvacs
Geschlecht: Hündin
Größe: mittel

Auf der Suche nach einer Gastfamilie!

BELLA ist eine ca. 5 Jahre alte Cuvacshündin die vom Besitzer geholt werden musste, da er nicht mehr mit ihr zurechtkam. Ob das, was er damals erzählt der Wahrheit entspricht kann leider nicht nachgeprüft werden.

Sie ist jetzt bereits einige Jahre im Auffanglager und ihr Wesen ist so, wie es ihrer Rasse entsprecht. Sie ist eine hübsche Hündin und könnte mit ihrem schneeweißen Fell auch als Eisbär durchgehen. Bella ist vorsichtig aber auch neugierig zutraulich, begrüßt jeden neuen Besucher und lässt sich streicheln. Beim Spazierengehen mit Gassigehern im Auffanglager ist sie sehr angenehm, kein ziehen, kein Stress - Autos, Passanten, vorbeifahrender Zug, sie regt sich über nichts auf. An Hunden, an denen sie beim Spaziergang vorbeigeht, war sie bisher nicht interessiert.

Ihrer Rasse entsprechend hat sie natürlich besondere Bedürfnisse, als Hütehund und deshalb ist es nicht leicht für sie einen Pflegeplatz zu finden. Ihre Gastfamilie sollten auf jeden Fall Rassekenner sein!

Bis dieser besondere Pflegeplatz gefunden ist, wäre es schön wenn Bella wenigstens Paten finden würde die an ihrem Schicksal interessiert sind.

Da die Chancen für manche unserer Schützlinge wirklich äußerst gering sind, können Sie gerne eine Patenschaft für einen Hund/eine Katze übernehmen. In diesem Fall schicken Sie uns bitte das Formular „Patenschaft“ (zu finden auf unserer Startseite unter Downloads/Formulare/Patenschaft) ausgefüllt an unsere Vereinsadresse.
Herzlichen DANK für Ihre Unterstützung!


Bella hat Paten gefunden! Ein herzliches Dankeschön an Christian Fleischhacker und Wolfgang Kres!

Zusatz-Info
Herkunft: Nitra/Sk

Verträglichkeit
zu Kindern: nicht bekannt
zu Katzen: nicht bekannt
zu Hunden: Ja

Kontakt
Standort: Tierauffanglager Nitra/Sk
Kontaktperson: Anna Luckmann
Telefon: 0650/88 33 550
hunde@animalhope-nitra.at

17 Dateien, letzte Aktualisierung am 29. Januar 2017
Album 0 mal aufgerufen

PEPE 3 (Ö) +++


IMG_5453_k.jpg

Pepe ist über die Regenbogenbrücke gegangen.

Die Worte seiner Pflegemama:

Pepe ... mein Herzbub und Lehrmeister des Lebens ... du klettertest vor fast genau 3 jahren in Nitra in mein Auto, um zu bleiben.

Du bist ein Geschenk des Himmels und es gibt nicht vieles in meinem Leben, für das ich ähnlich dankbar bin !

In den vergangenen 6 Monaten habe ich von Dir mehr über das Leben gelernt, als über den Tod ... der Dir mehr als ein Mal so nahe war ... Du hieltest fest am Leben, warst an meiner Seite, als mich - in mehr als nur einem Tal der Tränen - Angst, Schmerz und Trauer über das Unabänderliche Deiner Endlichkeit hinwegzuschwemmen drohten.

Gestern abend war der Moment, ein Versprechen, das ich Dir und mir damals gab, einzulösen.
Es war alles getan ... es war an der Zeit, Deinen letzten Weg so leicht wie nur möglich zu gestalten.
Nur Du und ich ... ich konnte mein Versprechen halten ... Du bist in meinen Händen eingeschlafen ... hast meine Liebe, die so groß ist, hoffentlich gespürt.

Glück meines Lebens ... was werde ich nur ohne Dich tun

------------------------------------------------------------------------------

Alter: ca. 10 Jahre
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Größe: Mittel

PEPE ist ein ca. im Mai 2004 geborener, eher kleiner Mischlingsrüde, der als Welpe vermittelt wurde. Leider verstarb seine Besitzerin und keiner der Angehörigen wollte den älteren Hundemann aufnehmen und brachten ihn wieder ins Tierheim zurück.

Pepe ist ein freundlicher, liebenswerter, sehr menschenbezogener, verschmuster Hundeopi, der mit Hunden und Katzen verträglich ist. Er nimmt - obwohl er zur Gänze taub ist - rege am Leben teil, fährt brav im Auto, mag Spaziergänge in gemächlichem Tempo, mit Zeit zum Schnuppern. Es sollte jedenfalls ein zweiter Hund im Haushalt leben (Rüden und Hündinnen sind ihm willkommen), da er überaus gerne mit seinem Hundekumpel spielt und sich beim Spazierengehen sehr an ihm orientiert.
Aufgrund altersbedingter Einschränkungen im Bewegungsapparat braucht er täglich eine Schmerztablette um sich wohlzufühlen und gut bewegen zu können.
Wir wünschen uns für ihn ein warmes Plätzchen im Haus, er bleibt auch brav (mit unseren anderen Hunden) alleine und wir hoffen auf Menschen, die ihm untertags zwischendurch (derzeit alle 2,5 Stunden) draußen ein Lackerl ermöglichen. So ist er in der Zeit dazwischen stubenrein und in der Nacht schläft er problemlos durch.
Auch mit seinem Alter genießt er sein Leben und angemessene körperliche und geistige Aktivität um fit zu bleiben. Ein idealer Partner.

Wer schenkt einem Oldie ein zu Hause? Sie können soviel Liebe geben!

Zusatz-Info
Abgabegrund: Besitzerin verstorben
Herkunft: Lucenec/SK

Verträglichkeit
zu Kindern: Ja
zu Katzen: Ja
zu Hunden: Ja

Kontakt
Standort: Gleisdorf
Kontaktperson: Ulli
Telefon: 0660/7134922
ulli@animalhope-nitra.at

10 Dateien, letzte Aktualisierung am 02. Mai 2015
Album 0 mal aufgerufen

SUMO +++


2321_image_8.jpg

Sumo, Rocky gerufen, ist über die Regenbogenbrücke gegangen.

Rocky war ein "Nitraurgestein", jedoch war es in all den Jahren nicht möglich für ihn die passende Familie zu finden.

Lieber Rocky, komm gut über die Regenbogenbrücke und lass uns alle grüßen. Wir werden dich nie vergessen!

-------------------------------------------------------------------------

Alter: 5 Jahre
Rasse: Staffordshire-Schäfer-Mischling
Geschlecht: Ruede kastriert
Größe: gross

Auf der Suche nach einer Gastfamilie!

SUMO ist ein erst ungefähr 5-jähriger (Stand 2014) bulliger, bereits kastrierter Mischlingsbursche (vermutlich Staffordshire - Schäfermischling), der von der Polizei ins Tierauffanglager nach Nitra gebracht wurde.

Der Bursche hatte sich vor die Türe eines Hauses gelegt, um Wärme und menschliche Nähe zu suchen. Da die Bewohner aufgrund seines Aussehens Angst vor ihm hatten, mußte er unverzüglich von der Polizei geholt werden.

Sumo ist noch ein recht aktiver Bursche, dessen Hunde-ABC-Kenntnisse noch geringfügig vervollständigt werden sollten.

Andere Rüden zählen zum derzeitigen Zeitpunkt nicht immer zu seinen Freunden, Hündinnen, wenn sie standfest und groß sind, sind natürlich - wie könnte es auch anders sein - kein Problem.

UPDATE:
SUMO wartet bereits ein einige Jahre auf eine Gastfamilie! Kaum vorstellbar, denn hinter dem "ach-so-gefährlichen" Aussehen steckt ein total lieber und freundlicher Rüde! Beim neuen Fotoshooting ging er ganz brav an der Leine, war ganz ruhig und nicht aufgedreht und sehr interessiert und aufmerksam. Am Liebsten hätte er aber die ganze Zeit nur mit der Betreuerin gekuschelt und ihr Pfötchen gegeben.

Für unseren Sumo suchen wir daher nach hundeerfahrenen Pflegemenschen, die Sumo sehr bald wieder die menschliche Nähe zu Teil werden lassen wollen, nach der er sich in der Auffangstation wirklich jeden Tag aufs Neue sehnt...

Da die Chancen für manche unserer Schützlinge wirklich äußerst gering sind, können Sie gerne eine Patenschaft für einen Hund/eine Katze übernehmen. In diesem Fall schicken Sie uns bitte das Formular „Patenschaft“ (zu finden auf unserer Startseite unter Downloads/Formulare/Patenschaft) ausgefüllt an unsere Vereinsadresse.
Herzlichen DANK für Ihre Unterstützung!

SUMO hat Paten gefunden!
Ein herzliches Dankeschön an Andreas Egarter


Zusatz-Info
Abgabegrund: wurde von der Polizei abgegeben
Herkunft: Nitra / Slowakei

Verträglichkeit
zu Kindern: nicht bekannt
zu Katzen: nicht bekannt
zu Hunden: siehe Text

Kontakt
Standort: Tierauffanglager Nitra/Sk
Kontaktperson: Anna Luckmann
Telefon: 0650/88 33 550 od. 0664 386 08 58
hunde@animalhope-nitra.at

10 Dateien, letzte Aktualisierung am 03. September 2014
Album 0 mal aufgerufen

ASKA +++


5042_image_8~0.jpg

Aska ist über die Regenbogenbrücke gegangen.

Liebe Aska, du warst ein Hund mit ganz speziellen Bedürfnissen. Du konntest nie vergessen, was dir die Menschen angetan haben und deshalb hast du lieber auf Streicheleinheiten und menschliche Gesellschaft verzichtet um nicht erneut enttäuscht zu werden. Doch du hast deine letzten Jahre zumindest in Evas Nähe gelebt. Zwar durfte auch Eva dich nicht berühren, aber du hast erfahren was es bedeutet behütet und umsorgt zu sein und dass das Leben nahe bei Menschen nicht zwangsläufig auch Schmerz bedeutet.

Liebe Aska lauf nun frei und unbeschwert! Tobe und tolle über grüne Wiesen! Wir werden dich nie vergessen!

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Alter: ca. 5-6 Jahre (Stand 09/14)
Rasse: Pinscher/Spitzmix
Geschlecht: Hündin
Größe: mittel

ASKA ist eine ca. 4 Jahre alte Pinscher/Spitzmixhündin die aus der Tötung freigekauft wurde und jetzt in Nitra im Auffanglager in Sicherheit ist.
Aska hat es sicher niemals gut gehabt in ihrem Leben und wurde von Menschen sicher nicht gut behandelt. Leider wird man niemals erfahren was ihr passiert ist. Sie ist extrem scheu und weicht den Menschen so gut es geht aus. Sie lebt aber mit vielen anderen Hunden in einem Zwinger und ist mit allen verträglich.
Es wird sicher sehr lange dauern bis Aska den Menschen wieder vertrauen kann, aber wenn es jemand schafft ihr dieses Vertrauen wiederzugeben dann ihre Betreuerin Eva. Wenn es soweit ist hoffen wir natürlich auf für Aska das sie irgendwann einmal ein richtiges Zuhause findet. Bis es soweit ist wäre es schön wenn Aska zu mindestens Paten finden würde die sie auf ihrem Weg in ein normales Hundeleben begleiten.

Da die Chancen für manche unserer Schützlinge auf einen Pflege- bzw. Fixplatz wirklich äußerst gering sind, können Sie gerne eine Patenschaft für einen Hund/eine Katze übernehmen. In diesem Fall schicken Sie uns bitte das Formular „Patenschaft“ (zu finden auf unserer Startseite unter Downloads/Formulare/Patenschaft) ausgefüllt an unsere Vereinsadresse.
Herzlichen DANK für Ihre Unterstützung!

ASKA hat Paten gefunden! Ein herzliches Dankeschön an:
Anna-Maria U., 1220 Wien
Kerstin Hauser
Sabine Wilcke

Aska sucht aktuell keine weiteren Paten mehr. Dank Anna-Maria, Kerstin und Sabine sind ihre Unkosten gedeckt.


Zusatz-Info
Abgabegrund: aus der Tötung gerettet
Herkunft: Nitra / Slowakei

Verträglichkeit
zu Kindern: Nein
zu Katzen: nicht bekannt
zu Hunden: Ja

Kontakt
Standort: Tierauffanglager Nitra/Sk
Kontaktperson: Anna Luckmann
Telefon: 0650 88 33 55 0
hunde@animalhope-nitra.at

10 Dateien, letzte Aktualisierung am 18. September 2014
Album 0 mal aufgerufen

JACK +++


Jack_28129.jpg

Jack ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Unerwartet hat er seinen Weg angetreten.

Lieber Jack, es tut uns so unendlich leid. Lauf frei über grüne Wiesen, im Land hinter dem Regenbogen und lass uns alle grüßen!

Wir werden dich nie vergessen!

------------------------------------------------------------------------------------------

Alter: ca. 5 Jahr
Rasse: Jack Rusell-Mix
Geschlecht: Rüde kastriert
Größe: mittel

JACK ist ein 5 Jahre alter, kastrierter Jack Russellmixrüde, der von seinem herzlosen vom Besitzer zu einem Tierarzt zu einschläfern gebracht wurde - glücklicherweise hat sich der Tierarzt geweigert und das Auffanglager verständigt.

Jack ist ein freundlicher und aufgeweckter Bursche, sehr anhänglich und menschenbezogen. Er ist aber auch sehr flink und kann gut klettern. Mit anderen Hunden ist er problemlos verträglich.
Der arme Kerl ist im Käfig so verzweifelt und unglücklich, dass er immer versucht zu fliehen und auch über den Zaun klettern, dabei dürfte sich irgendwo verletzt haben, denn er hinkt ein bisschen mit dem linken hinteren Beinchen.

Jack wünscht sich sehnsüchtig wieder ein richtiges Zuhause, bei Menschen die ihn nie mehr im Stich lassen! Wegen seiner Kletterkünste wäre sicher eine Wohnung ideal, bei Haus mit Garten sollte der Zaun auf jeden Fall entsprechend hoch sein. Wer erspart dem armen Jack ein Leben hinter Gitter?

Da die Chancen für manche unserer Schützlinge auf einen Pflege- bzw. Fixplatz wirklich äußerst gering sind, können Sie gerne eine Patenschaft für einen Hund/eine Katze übernehmen. In diesem Fall schicken Sie uns bitte das Formular „Patenschaft“ (zu finden auf unserer Startseite unter Downloads/Formulare/Patenschaft) ausgefüllt an unsere Vereinsadresse.

Herzlichen DANK für Ihre Unterstützung!


Zusatz-Info
Abgabegrund: Besitzer wollte ihn einschläfern lassen
Herkunft: Nitra/Sk

Verträglichkeit
zu Kindern: nicht bekannt
zu Katzen: nicht bekannt
zu Hunden: Ja

Kontakt
Standort: Tierauffanglager Nitra/Sk
Kontaktperson: Anna Luckmann
Telefon: 0650 88 33 55 0
hunde@animalhope-nitra.at

10 Dateien, letzte Aktualisierung am 31. August 2014
Album 0 mal aufgerufen

FIDO (Ö) RESERVIERT +++


Fido03.jpeg

Fido ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Worte an Fido von seiner Pflegemama Angelika:

Fido wurde in meinen Armen geboren und ist in meinen Armen gestorben. So schließt sich der Kreis - aber es ist leider ein sehr kleiner Kreis. 14 Wochen statt mindestens 14 Jahre.

Mein kleiner Schatz, ich würde alles tun um dich zurück zu holen. Dein Leben hatte gerade angefangen, so viele schöne Dinge hättest du erleben sollen. Du wurdest von deiner neuen Familie schon so sehr geliebt und sehnlich erwartet. In einer Woche hättest du sie kennen lernen und ein wunderschönes, erfülltes und langes Leben bei ihnen haben sollen. Es tut so weh, dass dir das verwehrt bleibt. Du hast dein Zuhause gefunden - aber nicht so wie wir es uns für dich gewünscht haben.

Du bleibst in meinem Herzen, denn die Erinnerung an dich wird mich begleiten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Alter: ca. 0-4 Monate (04/2017)
Rasse: Rauhaardackel-Mix
Geschlecht: Rüde
Größe: klein

FIDO und seine 5 Geschwister wurden am 1. März geboren. Ihre Mutter Flow hatte das Glück, rechtzeitig vor der Geburt auf eine Pflegestelle ausreisen zu dürfen. So konnten die Welpen in Sicherheit und Geborgenheit zur Welt kommen.

Fido ist der geheime Chef der Truppe. Absolut souverän und gelassen hat er alles im Blick. Er stachelt keinen Streit an, geht aber auch keiner Konfrontation aus dem Weg. Als Größter im Wurf mit aktuell knapp über 2,5 kg ist er seinen Geschwistern ohnehin in jedem "Kampf" überlegen. Fressen ist seine Leidenschaft - er hat als allererster von Mama's Futter genascht und ist auch der Erste der den Kopf in die Futterschüssel taucht. Auch hierbei kommt ihm sein Grössenvorsprung natürlich sehr zu Gute. Fido ist eine absolut coole Socke und ein begnadeter Kuschler.

Er wünscht sich ein dackeltaugliches Zuhause mit viel Liebe und Geborgenheit, Bewegung, Spass und Konsequenz.

Die Vergabe erfolgt nach persönlichem Gespräch, mit Übernahmevertrag und gegen Kostenbeitrag.

Zusatz-Info
Herkunft: Österreich

Verträglichkeit
zu Kindern: ab Volksschulalter
zu Katzen: Ja
zu Hunden: Ja

Kontakt
Standort: Tirol
Kontaktperson: Felicitas
Telefon: 0699 / 172 47 935
felicitas@animalhope-nitra.at

20170601

18 Dateien, letzte Aktualisierung am 15. Mai 2017
Album 0 mal aufgerufen

LUKE (Ö) +++


Luke_28129.jpg

Luke ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Er hat den Kampf gegen den Kieferkrebs verloren.

Lieber Luke, du hattest eine sehr, sehr schöne Zeit bei deiner Pflegefamilie. Es tut uns unendlich leid, dass dir nicht noch mehr vergönnt war.

Komm gut rüber und lass uns alle grüßen. Lauf unbeschwert, frei und ohne Schmerzen. Wir werden dich nie vergessen.

-------------------------------------------------------------------------------------

Alter: ca. 6 Jahre (07/2016)
Rasse: Jack Russell
Geschlecht: Rüde kastriert
Größe: klein

LUKE, der 6 Jahre alte, kastrierte Jack Russellrüde verliert leider aus privat Gründen unverschuldet seinen Platz. Er hat eine kupierte Rute und mit einer Schulterhöhe von 35 cm ist er nicht groß.

Der kleine Bursche ist ein sehr selbständiger Hund, der es gewöhnt ist in Haus und Garten zu leben und für einen Jack Russell wirkt er sehr entspannt und eher ruhig. Wenn er jedoch merkt dass man seine Sachen vorbereitet freut er sich auf die täglichen langen Spaziergänge, wo er ausgiebig schnüffeln kann. Da darf er auch frei laufen und ist gut abrufbar.

Bei Hundebegegnungen entscheidet die Sympathie, vor grösseren Hunden hat er Respekt, mit kleineren Hunden spielt er auch gerne.

Bei fremden Menschen ist er anfangs vorsichtig und schüchtern, doch wenn man sein Vertrauen erstmal gewonnen hat, ist er ein anhänglicher treuer Gefährte der sich speziell an Frauen sehr stark bindet. Bei Männern ist er eher ängstlich und dürfte früher vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht haben. Katzen sollten nicht im selben Haushalt leben.

Der kleine liebenswerte Kerl ist nun auf der Suche nach einem neuen Frauchen mit Hundeerfahrung, die ihm nie mehr im Stich lässt. Er wird es mit Treue und Zuneigung danken. Gerne kann er besucht und kennengelernt werden.


Verträglichkeit
zu Kindern: größere Kinder
zu Katzen: Nein
zu Hunden: siehe Text

Kontakt
Standort: Oberösterreich
Kontaktperson: Felicitas
Telefon: 0699 1724 7935
felicitas@animalhope-nitra.at

6 Dateien, letzte Aktualisierung am 05. Juli 2016
Album 0 mal aufgerufen

Öreg - Altkater +++


DSCI0046~1.JPG

Update 18.05.2017:

Der alte ÖREG hat es nicht mehr geschafft, ein Zuhause zu finden - er ist heute Nacht friedlich ins Regenbogenland hinübergeschlafen. Ob er nicht mehr wollte, weil er seinen Menschen verloren hat, oder ob es einfach Zeit für ihn war, kann man nicht sagen, aber es ist furchtbar traurig, dass er auf seine letzten Tage einfach abgeschoben wurde. R.I.P. süßer, alter Schmusebär - wir hätten dir alle noch gerne einen langen, schönen Lebensabend gewünscht.


Hallo Leute, mein Name ist ÖREG – lacht jetzt nicht, weil das wie ein Möbelstück aus einem schwedischen Einrichtungshaus klingt – mir ist nämlich so garnicht zum Lachen und ich hab mich jetzt auch etliche Tage wie so ein Möbelstück gefühlt, denn ich bin ein älterer Kater, der von seinem Besitzer bei einer Delogierung zurückgelassen wurde. Seine letzten Worte, an die ich mich erinnere waren: „die Katze nehm ich nicht mit“, dann hat er noch einen Zettel unterschrieben und ging einfach weg – ohne mich.

Einer der fremden Männer hat mich dann in sein Auto gesetzt und zu einer Frau gebracht – sie heißt Pflegemama und bei der wohne ich jetzt. Da gibt es noch andere Katzen und einen Hund und ich kann euch sagen – ich hab mich überhaupt nicht ausgekannt am Anfang, hab mich die ganze Zeit in meinem Zimmer versteckt und bin nur herausgekommen, wenn diese Pflegemama zu mir gekommen ist. Sie hat mich immer getröstet und ich durfte mich zu ihr kuscheln.

Langsam habe ich meine anderen Mitbewohner kennengelernt und sie sind garnicht so schlimm, wenn sie nicht grad wie verrückt herumrennen – das mag ich nicht so gern – aber inzwischen versteck ich mich nicht mehr und fühl mich ganz wohl hier, obwohl ein bisserl weniger andere Vierbeiner schon gut wär, dann hätte die Pflegemama auch mehr Zeit zum Streicheln für mich.

An meinen früheren Namen erinnere ich mich nicht, aber mein neuer Name gefällt mir – ÖREG - ich höre auch darauf und komm gleich zu meiner Pflegemama, wenn sie mich ruft. Er hat auch nichts mit einem Möbelstück zu tun, sondern ist ungarisch und bedeutet „SENIOR“ oder „ALTER“, denn ich bin ja kein Jungspund mehr. Wir waren auch bei der Tante Tierarzt und sie hat meine letzten paar Zähne geputzt (da muss noch einer gezogen werden, meinte sie), meine verfilzten Haare wieder schön gemacht und mich untersucht. Sie ist ganz zufrieden mit mir, nur mein Herz sollte in regelmäßigen Abständen abgehört werden, aber jetzt brauch ich noch keine Medikamente, sagt sie.

Niemand weiß, ob ich jemals geimpft wurde, aber bei dem ganzen Umgewöhnungsstress wäre das jetzt nicht gut für meinen Organismus. Kastriert bin ich schon lange, mein Kisterl benutze ich immer und Freigang kenne ich nicht, aber den Balkon hier mag ich sehr gerne oder ich setze mich ans Fenster und schau den Vogerln draußen zu.

Meine Pflegemama hat gesagt, wir suchen jetzt ein schönes Zuhause für mich, wo ich in Ruhe meinen Lebensabend verbringen darf. Wir machen das mit Schutzvertrag und gegen einen kleinen Kostenbeitrag, damit sie weiter auf mich aufpassen kann und man mich nicht mehr wie ein altes Möbelstück irgendwo zurücklässt.


Verträglichkeit:
zu Kindern: zu älteren Kindern
zu Hunden: muss nicht sein
zu Katzen: zu älteren Tieren

Kontakt:
Standort: Wien
Kontaktperson: Brigitte
Telefon: 0699/133 88 518
e-mail: katzen@animalhope-nitra.at

5 Dateien, letzte Aktualisierung am 12. April 2017
Album 0 mal aufgerufen

MUCKI 3 +++


11148_image_9.jpg

Mucki, der an Krebs erkrankt war, ist über die Regenbogenbrücke gegangen.

Lieber Mucki, es tut uns weh, dass wir für dich kein Zuhause finden konnten, in dem du noch ein paar glückliche Monate hättest verbringen können.

Lauf nun frei und ohne Schmerzen in dem Land mit immergrünen Wiesen - wir werden dich nie vergessen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Alter: 9 Jahre (und älter)
Rasse: Staff/Labradormischling
Geschlecht: Ruede
Größe: gross

MUCKI ist ein über 10 Jahre alter Staff/Labradormixrüde der gemeinsam mit Mischko (eigener Steckbrief) von einer alten Dame, die nicht mehr in der Lage war ihre Hunde zu versorgen, abgeholt werden. Während Mischko gemeinsam mit seinem Frauerl im Haus leben durfte, hat Mucki immer nur im Garten gelebt und hat als Wachhund gedient.

Niemand hat sich mit ihm beschäftigt und wenn er zu viel gebellt hat, wurde er mit Leckerlies "ruhiggestellt" wovon leider auch sein Übergewicht zeugt. Mucki (Schulterhöhe ca. 55 cm) ist ein selbständiger Hund der sicher nie mit Streicheleinheiten oder Zuwendung überschüttet wurde, einzig wenn er gebellt hat, hat er Aufmerksamkeit von seinem Frauchen bekommen. Da er - nach einem Streit mit Mischko ums Futter - auch keinen sozialen Kontakte mehr zu anderen Tieren hatte, ist er ein Hund der einen Einzelplatz ohne weitere vierbeinige Mitbewohner sucht und wo er auch endlich Liebe und Geborgenheit kennenlernen darf.

Sein ehemaliger Mitbewohner Mischko hatte Glück und darf bereits auf einer Pflegestelle wohnen, wird Mucki auch endlich einmal Glück im Leben haben?

Zusatz-Info
Abgabegrund: vom Besitzer abgegeben
Herkunft: Nitra/SK

Verträglichkeit
zu Kindern: nicht bekannt
zu Katzen: Nein
zu Hunden: Nein

Kontakt
Standort: Tierauffanglager Nitra/Sk
Kontaktperson: Anna Luckmann
Telefon: 0650/88 33 550
hunde@animalhope-nitra.at

9 Dateien, letzte Aktualisierung am 05. September 2014
Album 0 mal aufgerufen

86 Alben auf 8 Seite(n) 1