Animalhope Tierhilfe Nitra


Vito & Vasco Jungkater (Wien)


Vito_und_Vasco.jpg

VITO & VASCO – brother from another mother – sie sind beide ca. Ende Juni 2017 geboren und wurden jeweils als unerwünschter Nachwuchs bzw. Fundkatze abgegeben, so haben sich die zwei süßen Buben kennengelernt und wollen auch ihre Zukunft gemeinsam verbringen, wie sich nach einem Vermittlungsversuch von VASCO herausstellte. Er kam wieder zurück und deshalb sollen die zwei auch nicht mehr getrennt werden.

VITO, der Tigerbub ist sehr verfressen und man muss bei ihm wirklich aufpassen, dass er nicht was vom Teller stibitzt. Hatte sich seine Pflegemama anfangs Sorgen wegen seines großen Bauches gemacht, stellte sich bei einer Untersuchung heraus, dass der Bursche einfach nur fett ist. Allerdings kann er trotzdem mit seinem Busenfreund VASCO mithalten und die zwei spielen ausgiebig miteinander, nur manchmal macht VITO doch lieber früher mal Pause.

VASCO, der schicke tiger-weiße Jungkater ist etwas größer und schlaksiger als sein Freund, obwohl auch er beim Futter ordentlich zuschlägt und nicht wählerisch ist. Alle zwei Buben sind katzentypisch neugierig und sehr verschmust. Sie lieben es, mit ihrer Pflegemama zu kuscheln, haben sich problemlos an ihre neuen Mitbewohner, zu denen auch Hunde gehören, gewöhnt und benutzen immer brav ihr Kisterl – kurzum, sie sind wirklich tolle Gefährten für jede Familie.

VITO & VASCO sind gegen Parasiten behandelt, doppelt geimpft, gechippt und kastriert. Sie wünschen sich ein Zuhause mit sicherem Freigang oder Balkon, viel Platz zum Herumlaufen und liebe Menschen, die mit ihnen spielen und kuscheln.

Die Vergabe erfolgt mit Schutzvertrag und gegen Kostenbeitrag – gerne kann man die zwei süßen Schmusebuben bei ihrer Pflegemama besuchen und kennenlernen.


Verträglichkeit:
zu Kindern: zu älteren Kindern
zu Hunden: ja
zu Katzen: ja

Kontakt:
Standort: Wien
Kontaktperson: Brigitte
Telefon: 0699/133 88 518
e-mail: katzen@animalhope-nitra.at

8 Dateien, letzte Aktualisierung am 26. Juni 2018
Album 0 mal aufgerufen

Katinka Katze (Wien)


IMG_20180209_180326.jpg

KATINKA (geb. ca. März 2017) ist eine entzückende und freundliche Tigerkatze, die schon harte Zeiten hinter sich hat: Letzten Winter wurde KATI verletzt neben einer Straße gefunden. Sie hatte wohl einen Autounfall, denn drei ihrer Beine waren schlimm gebrochen, teilweise richtig zertrümmert. KATI dürfte schon 2 Tage zusammengerollt in der Kälte gelegen sein, als Kinder sie fanden und sie zum Glück retteten.

Trotz ihrer Schmerzen zeigte sie sich bei der Tierärztin freundlich und umgänglich, als wüsste sie, dass ihr geholfen wird. KATI wollte eindeutig leben, und so begann eine lange Reihe an Operationen, bei der ihre Vorderbeine und ein Hinterbein zusammengeflickt wurden. Nach wochenlangen Behandlungen durfte KATI dann zu einer Pflegestelle übersiedeln, zuerst noch mit dickem Verband auf einer Pfote. Dort wurde die Kätzin langsam wieder aufgepäppelt, und das struppige, teils geschorene, dünne Kätzchen entwickelte sich nach und nach zu einer wunderschönen, flauschigen Tigerkatze mit vielen hübschen roten Flecken im dichten Fell.

Nach wie vor ist KATINKA eine wirklich freundliche und verschmuste Katze, die am allerliebsten auf dem Schoß von Menschen sitzt – egal ob bei ihrer Pflegestelle oder bei Besuch. Sie wird auch liebend gerne gestreichelt, schnurrt dann ausgiebig und knabbert gern an den streichelnden Fingern. Von ihren Verletzungen ist ihr ein Hinken geblieben, das man noch eine Weile beobachten muss, da unsere Tierärzte davon ausgehen, dass man erst in einigen Monaten ein abschließendes Urteil über die Heilung abgeben kann. Zum Glück beeinträchtigt das KATI nicht sehr – sie ist munter in der ganzen Wohnung inklusive Stiegen unterwegs, liegt gerne am Fensterbrett und findet einen Weg zu allen gemütlichen Plätzen, auf denen sie sich stundenlang entspannt zusammenrollt. Sie liebt es auch zu fressen, und schafft es problemlos, der zweiten Katze das Futter abspenstig zu machen.

Für diese besondere Katze suchen wir ein liebevolles Zuhause, wo sie viel gestreichelt wird und weiter in Ruhe genesen kann. KATI braucht jedenfalls Katzengesellschaft, allerdings eher von der gemütlichen Art. Sie wird nur in reine Wohnungshaltung vergeben.

KATI ist bereits kastriert, gechipt, regelmäßig tierärztlich betreut und wird demnächst geimpft. Sie wird mit Schutzvertrag und gegen Kostenbeitrag vermittelt, und kann gerne bei ihrer Pflegestelle besucht werden!

Verträglichkeit:
Zu Kindern: ja,
Zu Hunden: unbekannt
Zu Katzen: ja

Kontakt:
Standort: Wien
Kontaktperson: Eva
Telefon: 650/2606984
e-mail: katzen@animalhope-nitra.at

17 Dateien, letzte Aktualisierung am 24. Mai 2018
Album 0 mal aufgerufen

George Kater (Wien)


IMG_2056.jpg

GEORGE wurde als Babykaterchen am 12. November 2016 unter einem Auto in Niederösterreich gefunden. Er wurde ca. im Oktober 2016 geboren und ist ein kleiner, verspielter und gesellschaftsfreudiger Bursche.

Der hübsche weiß-getigerte Kater hat sehr viel Energie und unterhält sich ganz gerne mit seinen Mitlebewesen durch etliche "Prrrrt"s, schnurrt viel und ist ingesamt ein sehr offener und mutiger Stubentiger. GEORGE ist nähert sich anderen Katzen sehr interessiert und würde gerne mit diesen spielen. Er hat auch keine Hemmun-gen, sich unserer Einzelgänger-Katze zu nähern und wagt selbst nach viel Geknurre ihrerseits laufend neue Anläufe. Leider kann er aus diesem Grund nicht bleiben. In seinem neuen Zuhause sollte jedenfalls eine zweite Katze vorhanden sein, die ähnlich viel Energie hat wie der junge Kater.

Menschen mag GEORGE auch sehr gerne. Auch auf Besucherinnen und Besuchern geht er sofort zu und ent-spannt sich gerne nahe seiner Futterspender - schon ein Streichen um die Beine kann für ein Schnurren genü-gen. Außerdem trägt GEORGE gerne seine Spielsachen im Goscherl herum.

GEORGE hat jedoch auch schon sein Päckchen zu tragen: Kurz nachdem er aufgepäppelt wurde, litt er an einem Blutohr, wodurch seine linke Ohrenspitze leicht geknickt aussieht. Auch fehlt ihm etwas Fell am Rü-cken, unterhalb der Schulterblätter; das ist, laut der Tierärztin des Retters, aufgrund einer Verknotung von Haut und Wirbelsäule entstanden. Ob wieder Haare nachwachsen werden ist unklar. Beides schränkt ihn aber über-haupt nicht ein.

Der schöne Kater wurde entsprechend geimpft, tierärztlich behandelt sowie kastriert und freut sich auf ein lebhaftes, kuscheliges, dauerhaftes Abenteuer in einem neuen Zuhause. Er kann gerne bei seiner Pflegestelle besucht werden!

Verträglichkeit:
zu Kindern: nicht bekannt
zu Hunden: nicht bekannt
zu Katzen: ja

Kontakt:
Standort: Wien
Kontaktperson: Bernhard
Telefon: 0664/451 14 50
e-mail: katzen@animalhope-nitra.at

8 Dateien, letzte Aktualisierung am 26. Juli 2017
Album 0 mal aufgerufen

Britney und der Ödipus - Katzen (Wien)


DSCI0001~1.JPG

BRITNEY, das süße und hübsche kleine Jungkatzi ist ungefähr Ende Juli 2017 geboren und sehr klein für ihr Alter. Sie wurde als Fundtier mit einem kaputten Auge abgegeben, das entfernt werden musste. Nachdem das überstanden war, durfte sie zu einer Pflegestelle mit anderen Katzen übersiedeln, wo sich schnell herausstellte, dass BRITNEY offensichtlich keine Artgenossen kannte, doch nach ein paar Tagen Herumgezicke fand sie es doch sehr lustig, mit ihnen um die Wette zu laufen, sie anzuspringen und herumzuraufen – nur wenn es zu grob wird, kreischt sie etwas.

ÖDIPUS ist BRITNEY´s Lieblingsgefährte, der große schwarze Bub mit einem trüben Auge ist zwar angeblich im März 2015 geboren und wurde abgegeben, weil der Besitzer verstorben ist, aber er spielt genauso viel, wie ein kleines Kitten und lässt sich gerne auf BRITNEY´s Raufereien ein. Dann jagen sie sich wie wild durch die Wohnung, um später müde zusammenzukuscheln und sich gegenseitig zu putzen.

Mit BRITNEY und ÖDIPUS hat man perfektes Katzenfernsehen und beide freuen sich besonders, wenn man viel mit ihnen spielt. An Neugier stehen sich beide um nichts nach und wollen überall dabei sein und alles untersuchen, sie sind also nicht für einen ruhigen Haushalt geeignet, sondern brauchen beide viel Action, wobei sie aber für Kleinkinder wahrscheinlich etwas zu grob sind, obwohl Schmusen und Kuscheln auch zu ihren Leidenschaften gehört.

Beide Katzis sind natürlich gegen Parasiten behandelt, kastriert, doppelt geimpft und gechippt, es fehlt nur noch die richtige Familie für das dynamische Duo, das am liebsten zusammenbleiben würde. Ein gesicherter Balkon wäre ein Traum für die zwei Abenteurer, noch besser, wirklich sicherer Freigang, damit sie ihren Bewegungsdrang voll ausleben könnten.

Die Vergabe erfolgt mit Schutzvertrag und gegen Kostenbeitrag – gerne kann man die zwei quirligen Schmuser bei ihrer Pflegemama besuchen und kennenlernen.


Verträglichkeit:
zu Kindern: zu älteren Kindern
zu Hunden: ja
zu Katzen: ja

Kontakt:
Standort: Wien
Kontaktperson: Brigitte
Telefon: 0699/133 88 518
e-mail: katzen@animalhope-nitra.at

9 Dateien, letzte Aktualisierung am 26. Juni 2018
Album 0 mal aufgerufen

4 Alben auf 1 Seite(n)