Animalhope Tierhilfe Nitra


CANDY 2 (Ö) - Rollifahrerin


Candy2_28129~0.jpg

Alter: ca. 1,5 Jahre (10/2017)
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
Größe: mittel

CANDY ist eine ca. 1,5 Jahre alte Mixhündin, die von herzlosen Menschen als Welpe getreten wurde und dabei ist ihre Wirbelsäule gebrochen. Sie wurde von Tierschützern vor Ort vor dem Tod gerettet, eine Operation war leider nicht möglich und so wird sie gelähmt bleiben. Sie wurde so gut es eben ging liebevoll versorgt, aber sie verbrachte die ersten 10 Monate ihres Lebens in einer Art Gehschule und es war klar, dass Candy mehr Förderung braucht. Mittlerweile lebt sie seit einiger Zeit bei einer Pflegestelle im Burgenland und hat nach und nach das richtige Leben kennengelernt.

Die zarte Maus hat mit Hilfe ihrer Pflegemama Muskeln aufgebaut und wurde richtig aufgepäppelt, denn anfangs war sie so dünn, dass sie liebevoll Fräulein Storchenbein genannt wurde. Man glaubt gar nicht, was die tapfere Candy mittlerweile alles gelernt hat! Bis zu ihrer Ankunft im Burgenland war sie nie im Freien und hat noch nie Erde und Gras unter ihren Pfoten gespürt und jetzt ist sie mit ihrem Rolli in der Natur unterwegs! Mit den anderen Hunden der Pflegestelle versteht sie sich blendend und mit der ganzen Truppe ist sie bei kleinen Ausflügen dabei.

Candy genießt ihr Leben in vollen Zügen und ist dank ihrer Pflegemama eine glückliche Hündin. Vielleicht hat sie noch mehr Glück und findet sogar ein liebevolles Zuhause für immer?

Was zu einem glücklichen Zuhause für die liebenswerte Candy dazugehört, erfährt man von ihrer Pflegemama persönlich, denn falls sich jemand ihn Candy verliebt, kann sie gerne besucht und kennengelernt werden.

Verträglichkeit
zu Kindern: nicht bekannt
zu Katzen: nicht bekannt
zu Hunden: Ja

Kontakt
Standort: Burgenland
Kontaktperson: Margit
Telefon: 0680 5570434
hunde@animalhope-nitra.at

13 Dateien, letzte Aktualisierung am 31. Oktober 2017
Album 0 mal aufgerufen

AMINA (Ö) - einäugig


Amina_28129~0.jpg

Alter: ca. 2 Jahre (10/2017)
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin kastriert
Größe: mittel

AMINA ist eine ca. 2 Jahre alte, kastrierte Mixhündin, die mit einigen anderen Hunden gemeinsam aus der Tötung gerettet wurde. Die liebenswerte Hündin (Schulterhöhe ca. 40 cm) kam mit einem Auge das nur noch in Fragmenten vorhanden ist im Auffanglager an. Im Zuge der Kastration wird das Auge gleich entfernt werden, aber das wird ihrer Schönheit keinen Abbruch tun.

Amina ist anfangs schüchtern und unterwürfig, denn sie hat in ihrem bisherigen Leben sicher nicht nur die Sonnenseiten des Lebens kennengelernt. Wenn sie auftaut und Vertrauen fasst, kommt eine sanft, anlehnungsbedürftige Maus zum Vorschein, sich extrem über jedes freundliche Wort und jede Streicheleinheit freut. Mit anderen Hunden ist sie problemlos verträglich.

Im Käfig lieg sie meist nur zusammengekauert in der Hütte und ist am Gitter vorne gar nicht "sichtbar".
Amina wünscht sich ein liebevolles Zuhause bei Menschen, die ihr endlich die schönen Seiten des Hundelebens zeigen.

UPDATE:
Amina befindet sich bei einer Pflegefamilie in Niederösterreich und kann gerne besucht werden.

Zusatz-Info
Herkunft: Nitra/Sk

Verträglichkeit
zu Kindern: nicht bekannt
zu Katzen: nicht bekannt
zu Hunden: Ja

Kontakt
Standort: Niederösterreich
Kontaktperson: Irene
Telefon: 0664 813 4855
irene@animalhope-nitra.at

13 Dateien, letzte Aktualisierung am 26. Oktober 2017
Album 0 mal aufgerufen

MUCO 3 - benutzt nur 3 Beine


Muco3~0.jpg

Alter: 6,5 Jahre (09/17)
Rasse: schwarzer Schäfer
Geschlecht: Ruede
Größe: gross

MUCO ist ein ca. 6,5 Jahre alter Schäferrüde, der in der Quarantäne in Topolcany auf einen Pflegeplatz wartet.

Möglicherweise hatte er einen Unfall, denn er benützt sein rechtes Hinterbein nicht, hat aber zur Zeit keine Schmerzen. Muco ist ein freundlicher menschenbezogener Bursche, der sich über menschliche Nähe und Aufmerksamkeit wirklich sehr freut. Mit Hündinnen ist er problemlos verträglich, Rüden mag er eher nicht.

Muco wartet auf einen Pflegeplatz bei Menschen die ausreichend Zeit für ihn haben und würde sich freuen, wenn er seinen Käfig bald für immer verlassen dürfte!

Der schöne Schäfer wartet jetzt schon 3 Jahre in der Quarantäne und fängt langsam an zu verzweifeln. Wer ermöglicht dem armen Muco endlich ein glückliches Hundeleben ohne Gitter und kann ihm einen Pflegeplatz bieten?

Update:
Der liebeswerte Muco wartet immer noch vergeblich auf seine Chance. Er ist so ein toller Hund und möchte endlich ein richtiges Zuhause bei Menschen, zu denen er gehören darf. Muco gibt sich immer mehr auf und wird immer trauriger! Wer gibt dem schönen Burschen endlich eine Chance?

Zusatz-Info
Herkunft: SK

Verträglichkeit
zu Kindern: nicht bekannt
zu Katzen: nicht bekannt
zu Hunden: mit Huendinnen

Kontakt
Standort: Quarantäne Topolcany
Kontaktperson: Anna Luckmann
Telefon: 0650/88 33 550 od. 0664 386 08 58
hunde@animalhope-nitra.at

16 Dateien, letzte Aktualisierung am 31. Oktober 2017
Album 0 mal aufgerufen

DOSS - 3-Bein


Doss~0.jpg

Alter: ca. 5 Jahre (09/2017)
Rasse: Malinoismischling
Geschlecht: Rüde
Größe: groß

DOSS ist ein ca. 5 Jahre alter Malinoismixrüde, dem nach einem Unfall sein rechtes Hinterbein amputiert werden musste. Nach der Operation wollte der Besitzer den armen Burschen nicht mehr zurückhaben, hat ihn nicht mehr aus der Klinik abgeholt und ihn einfach im Stich gelassen.

Doss war anfangs schüchtern, aber mittlerweile ist er völlig aufgetaut und geht freundlich auf neue Menschen zu. Er kommt mit seinen 3 Beinen sehr gut zurecht und ist aktiv und bewegungsfreudig. Er ist sehr sportlich und möchte nach wie vor arbeiten und beschäftigt werden, vor allem auch geistig, denn er ist sehr intelligent. Doss geht auch brav an der Leine, weiß sich im Haus zu benehmen und ist bereit mit seinem Menschen durch dick und dünn zu gehen.

Er sollte aber das einzige Tier im Haus sein, da er eine große Portion Jagdinstinkt hat und Katzen, Kleintiere und auch kleine Hunde jagt und das ist auch der Grund, warum er im Gelände leider nicht frei laufen kann. Ob er auch große Hunde nicht mag, müssen die Mitarbeiter der Quarantäne Topolcany noch herausfinden.

Doss ist auf der Suche nach einem Zuhause bei aktiven Menschen, die ihn geistig auslassen und auch seine Bewegungsfreude mit ihm teilen. Ein evtl. vorhandener Garten sollte auf jeden Fall gut eingezäunt sein, damit er nicht auf die Jagd gehen kann.

Zusatz-Info
Herkunft: Topolcany/Sk

Verträglichkeit
zu Kindern: nicht bekannt
zu Katzen: Nein
zu Hunden: siehe Text

Kontakt
Standort: Topolcany/Sk
Kontaktperson: Anna Luckmann
Telefon: 0650/88 33 550 od. 0664 386 08 58
hunde@animalhope-nitra.at

12 Dateien, letzte Aktualisierung am 26. September 2017
Album 0 mal aufgerufen

IDA (Ö) - düst geschäftig mit ihrem Rollwagen durchs Leben


IMG_2280.JPG

Alter: ca. 1 Jahr (03/2017)
Rasse: Schäfer/Dobermannmix
Geschlecht: Hündin
Größe: mittel

IDA ist eine knapp 1-jährige Schäfer/Dobermannmixhündin die im Alter von 4 Monaten schwer verletzt wurde (man hat versucht sie mit einer Axt zu erschlagen) und ihr Rückenmark so sehr geschädigt wurde dass sie nicht mehr gehen konnte.

Ida wurde zwar operiert und es wurde Alles mögliche versucht damit sie wieder auf die Beine kommt - leider ohne Erfolg. Ida hat monatelang bei ihrer Retterin in der Slowakei gelebt, mußte jedoch aufgrund Berufstätigkeit ihrer Retterin die meiste Zeit in einem Gitterbett verbringen.

Seit einigen Wochen lebt sie jetzt auf einer Pflegestelle in Tirol, hat in der Zwischenzeit einen Rollwagen bekommen den sie von der ersten Minute an angenommen hat und geniesst es mit diesem durch die Gegend zu düsen und alles Versäumte nachzuholen. Harn und Kot kann sie problemlos selbständig absetzen.

Ida ist verträglich mit anderen Hunden (egal ob groß oder klein), sie liebt Kinder aber sie mag keine Katzen. Leider stellt dies auf ihrer derzeitigen Pflegestelle ein großes Problem dar, da dort auch Katzen leben die Hunde gewohnt sind und keine Angst vor Hunden haben und die sich damit in permanenter Lebensgefahr befinden da Ida ganz sicher nicht nur spielen mit ihnen möchte.

Die Maus ist daher dringend auf der Suche nach einer - katzenlosen - Pflegestelle oder natürlich noch besser auf der Suche nach einem Fixplatz. Unbedingt in Haus mit Garten da sie den Garten sehr liebt und sie sich dort auch ohne Rollwagen bewegen kann.

Zusatz-Info
Herkunft: Nitra/Sk

Verträglichkeit
zu Kindern: Ja
zu Katzen: Nein
zu Hunden: Ja

Kontakt
Standort: Tirol
Kontaktperson: Diana
Telefon: 0676 3112325
hunde@animalhope-nitra.at

15 Dateien, letzte Aktualisierung am 27. März 2017
Album 0 mal aufgerufen

DEXTER 2 (Ö) - 3-beiniger, bescheidener Rüde


Dexter2_28129~0.jpg

Alter: ca. 8-9 Jahre (03/17)
Rasse: Jack Russell-Spitz-Mix
Geschlecht: Rüde kastriert
Größe: mittel

DEXTER wurde im Rahmen eines Kastrationsprojekts in der Ostslowakei von den Tierärzten gerettet. Eine Verletzung seines rechten Hinterbeinchens war unbehandelt geblieben und da das Bein leider nicht mehr zu retten war, wurde es amputiert.

Dexter (Schulterhöhe ca. 47 cm) fühlt sich dadurch aber überhaupt nicht beeinträchtigt, da er ohnehin schon lang gewohnt war nur auf drei Beinen zu laufen. Im Freien ist er aktiv und bewegungsfreudig, sollte aber dennoch keine allzu ausgedehnten Spaziergänge machen.

Dexter lebt seit November auf einer Pflegestelle, die ganz begeistert von dem lieben Kerl ist.

Er verträgt sich problemlos mit den anderen Hunden des Rudels, er ist stubenrein, bleibt brav allein, geht artig an der Leine, begleitet sein Pflegefrauchen sehr gerne im Auto und ist ein völlig pflegeleichter, anspruchsloser Hund, der sich über jede Streicheleinheit riesig freut. Auch die Hundeschule hat er schon einige Male besucht und kann dort durchaus mit seinen Vierbeinigen Kollegen mithalten. Im Haus liegt er am liebsten in seinem weichen Hundebett. Er ist einfach ein lieber, bescheidener Hundemann, der keine großen Ansprüche an seinen Menschen stellt.

Dexter sucht liebevolle, fürsorgliche Menschen, die auch einem körperlich nicht ganz perfekten Hund eine Chance geben wollen. Gerne kann er auf seiner Pflegestelle besucht und kennengelernt werden.

Dexter hat eine Patin gefunden! Ein herzliches Dankeschön an Birgit Lanz!


Zusatz-Info
Abgabegrund: verletzt gefunden
Herkunft: Nitra/SK

Verträglichkeit
zu Kindern: Ja
zu Katzen: nicht bekannt
zu Hunden: Ja

Kontakt
Standort: Steiermark
Kontaktperson: Petra
Telefon: 0680 239 4574
hunde@animalhope-nitra.at

12 Dateien, letzte Aktualisierung am 24. März 2017
Album 0 mal aufgerufen

KASIMIR 4 (Ö) - Rollifahrer


Kasimir4_281329~0.jpg

Alter: ca. 6 Jahre (05/16)
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde kastriert
Größe: klein

KASIMIR ist ein ca. 6 Jahre alter kastrierter Mischlingsrüde, der mit gebrochener Wirbelsäule ins Auffanglager gebracht wurde. Leider war die Verletzung schon einige Wochen alt und eine Operation der verschobenen Wirbelsäule daher nicht mehr möglich, auch die Hoffnung, dass er nach intensiver Physiotherapie wieder laufen kann, hat sich leider zerschlagen.

Mittlerweile lebt Kasimir bei einer Pflegefamilie im Burgenland und meistert sein Leben mit Rolli sehr gut. Er hat sich erstaunlich schnell an den Rolli gewöhnt, saust damit sehr geschickt durch die Gegend und genießt nicht nur den Garten, sondern auch jeden Ausflug in die Natur.

Kasimir hat in seinem früheren Leben sicher nicht viel Schönes erlebt und alles war bei seiner Ankunft am Pflegeplatz neu für ihn. Das jemand lieb zu ihm ist, hat er sicher um ersten Mal erlebt und er sucht auch die Nähe zur Pflegemama und zu den Hundekollegen, aber irgendwie ist ihm die Zuwendung dann doch noch unheimlich und er weiß nicht wie er damit umgehen soll, er braucht einfach Zeit zum Auftauen, genießt aber Streicheleinheiten immer mehr. Mit den anderen Hunden im Rudel ist er verträglich.

Kasimir genießt sein Leben und fühlt sich mit seinem Rolli absolut nicht „behindert“, Hilfe braucht er allerdings beim Entleeren der Blase, aber das ist nicht schwer zu erlernen und die Pflegemama steht anfangs sicher mit Rat und Tat zur Seite.
Kasimir sehnt sich nach Aufmerksamkeit und will geliebt werden und ist deshalb nun auf der Suche nach einem Zuhause bei einfühlsamen Menschen, die ihm Anfang die Zeit geben die er braucht um Vertrauen aufzubauen. Wer den tapferen Burschen gerne bei seiner Pflegefamilie besucht und kennengelernt werden.

Zusatz-Info
Abgabegrund: im Auffanglager abgegeben
Herkunft: SK

Verträglichkeit
zu Kindern: nicht bekannt
zu Katzen: Ja
zu Hunden: Ja

Kontakt
Standort: Nähe Fürstenfeld/Rudersdorf
Kontaktperson: Margit
Telefon: 0680 5570434
4pfoten@aon.at

13 Dateien, letzte Aktualisierung am 30. Mai 2016
Album 0 mal aufgerufen

BAK "Bacardi" (Ö) - Rollifahrer


19274447vh~0.jpg

Alter: ca. 8 Jahre (05/2016)
Rasse: Schäfer
Geschlecht: Rüde kastriert
Größe: groß

BAK "Bacardi" ist ein ca. 8 Jahre alter, kastrierter Schäferrüde, der gehunfähig an einer Kette angehängt gefunden und von Tierschützern gerettet wurde.
Trotz seiner unschönen Vergangenheit und Handicap ist Bacardi ein verschmuster und dankbarer Schäferbub. Mit seinem Rollwagen kommt er sehr gut zurecht und genießt Spaziergänge in der Natur.
Zurzeit lebt Bacardi in einem gemischten Hunderudel und ist auch mit anderen Hunden problemlos verträglich.

Aufgrund einer ehemaligen schlimmen Blasenentzündung kann Bacardi seine Blase nicht selbständig entleeren und braucht mehrmals täglich Hilfe. Die Blase wird, während er auf einem Gymnastikball ist, ausmassiert. Laut seiner Pflegemama ist das aber ohne großen Aufwand verbunden.

Der liebenswerte Hundebub sucht Menschen mit einem großen Herz, die Verantwortung für ihn übernehmen können/wollen, die vielleicht schon eine gewisse Erfahrung haben und sich der Aufgabe stellen möchten.

Seine eigene Familie sollte aus mindestens 2 Personen bestehen, da Bacardi aufgrund seiner Größe und seines Gewichts (ca. 35kg) schon zur körperlichen Anstrengung wird.

Also eine Familie mit Haus und Garten, die viel Zeit hat sich mit Bak zu beschäftigen und auch spazieren zu gehen - das liebt er sehr.

Er ist eine ganz liebe, freundliche und treue Seele und ein dankbarer Kämpfer der es einfach verdient hat, nach Allem was er schon mitgemacht hat, ein schönes Leben in einer ganz lieben eigenen Familie zu genießen.

Er hat bereits jetzt die Vergangenheit hinter sich gelassen und das Schlechte was ihm widerfahren ist verdrängt und konzentriert sich nur mehr auf die Zukunft und die lieben Menschen die ihn dabei unterstützen werden.

Bak hat eine Patin gefunden! Ein herzliches Dankeschön an:
Petra Fischthaller


Zusatz-Info
Abgabegrund: aus Romadorf gerettet
Herkunft: SK

Verträglichkeit
zu Kindern: nicht bekannt
zu Katzen: nich bekannt
zu Hunden: Ja

Kontakt
Standort: Burgenland
Kontaktperson: Margit
Telefon: 0680 5570434
hunde@animalhope-nitra.at

31 Dateien, letzte Aktualisierung am 18. März 2015
Album 0 mal aufgerufen

8 Alben auf 1 Seite(n)